0151 448 2080
Order by phone - Mon-Fri: 9:00AM-6:00PM

Select CurrencyYour Basket 0 items | £ 0.00 Checkout

Can't wait to try? why not visit one of our 10 PMT House of Rock sister stores

Miroslav Philharmonik Classik Edition - Great Review! (in German)

Published: Thu May 31, 2007
A most detailed, excellent review of Miroslav CE in May 2007 issue

"Uncomplicated usage und instant playability together with clearly arranged content has been of paramount importance to the conception of Miroslav Classik Edition."

Excellent, warm sound
Organic sounding CSR algorithm
Instrument is extremely performance-friendly

"IK Multimedia has thought particularly at novices in the area of classical composition. They would be hopelessly lost confronted with the opulent choice at variations (in larger libraries). Miroslav Classik Edition is also perfect for all those outside classical music who would like to add an orchestral instrument in their productions every now and then and first of all, without any hassle at all…The sound quality and the depth of various instruments is the same of the wellknown Miroslav Philharmonik (as confirmed in our test) and it is also very easy to upgrade to the full version later on if need be."

Here are some quotes from the original 6-page-review by Georg Berger in German:

"Unkomplizierte Bedienung und direkte Spielbarkeit bei gleichzeitig übersichtlichem Inhalt stehen im Vordergrund der Miroslav Philharmonik Classik Edition."

Exzellenter, warm klingender Grundsound
Organisch klingender CSR-Algorithmus
Instrument ist sehr performancefreundlich

"Doch IK Multimedia hat bei der Konzeption der Classik Edition vor allem an Einsteiger in den Bereich klassischer Instrumentierung gedacht, die mit einer opulenten Bandbreite an Spielvariationen hoffnungslos überfordert wären. Außerdem im Focus: alle Musikschaffenden jenseits klassischer Musik, die in ihren Produktionen hin und wieder und vor allem ohne viele Umschweife auch ein Orchesterinstrument einsetzen wollen. Vorteil der Classik Edition: Die Presets  lassen sich direkt und schnörkellos einsetzen und bedürfen keiner vorherigen Editier-Orgie oder spieltechnischer Besonderheiten wie etwa bei den Produkten von VSL…Wer irgendwann mehr braucht, kann ohne Probleme auf die große Version upgraden…"

"Aufbau und Bedienung der Abspielsoftware erklären sich größtenteils auch ohne Studium des sehr gut gemachten Handbuchs…Aufgrund der vergleichsweise geringen Datenmenge der Library verhält sich die Classik Edition im Test äußerst zahm und ressourcenschonend und empfiehlt sich auch für Besitzer älterer Computer."

"Die Abspielsoftware der Classik Edition ist identisch mit der ihres großen Bruders…Der Umgang mit den Möglichkeiten der Abspielsoftware ist binnen kurzer Zeit verinnerlicht und gestattet ein effektives Arbeiten."

"Der Grundklang der Miroslav Philharmonik Classik Edition gefällt durch seine angenehm ohrenschmeichelnde Wärme, die Ihnen etwas Organisches verleiht. Dadurch, dass die Presets meistens mit einer Rauminformation gesamplet wurden, erhalten sie gleichzeitig auch körperliche Fülle und Volumen."

"…behaupten sich aber selbst in Arrangements mit brachial verzerrten E-Gitarren durch eine gute Durchsetzungsmöglichkeit. Die Trompeten, aber auch die Holzbläser begeistern in den hohen Registern durch die Schärfe ihres Timbres, die hauen richtig rein. Die Percussion-Instrumente- gerade die Becken, Triangel und die Snare-  überzeugen außerdem mit der nötigen Portion Silbrigkeit im Höhenspektrum."

"Bei intensiven Arbeiten mit den Sounds während des Tests fällt immer wieder auf, wie nahtlos sich die Presets in bestehende Arrangements einfügen. Der für das Finish der Miroslav Philharmonik Classik Edition verantwortliche Toningenieur hat ganze Arbeit geleistet."

"Der von IK Multimedia entwickelte so genannte STRETCH-Algorithmus erlaubt zusätzlich eine Anpassung der Obertonstruktur und des Timbres über die beiden Harmonics-Regler. Künstlich klingende Ton-/Tempo-Änderungen lassen sich damit korrigieren."

"Damit deckt die Classik Edition die gebräuchlichsten Spieltechniken ab, die überdies etwa bei Pop-Arrangements als Background-Instrument eingesetzt, einen perfekten Job erledigen."

"Wie auch der große Bruder, offeriert die Classik Edition einige bemerkenswerte Features, die abschließend nicht unerwähnt bleiben sollen. Als Highlight stellt sich dabei der Einsatz des CSR-Reverbs im Test dar…im Vergleich zu den übrigen Hall-Algorithmen für ein deutliches plus an Glanz, Räumlichkeit, Authentizität und Fülle sorgt. Nach einer gewissen Zeit hört es sich so an, als ob dieser Hall mit den Samples zusammen aufgenommen wurde. Behutsam und subtil eingesetzt vermag er die ohnehin warmen Klänge noch einmal anzudicken. Kompliment an die Macher!"

"Das virtuelle Instrument zielt auf alle diejenigen praxisorientierten Nutzer, denen allzu umfangreiche Editierungen und Auswahlmöglichkeiten an aufgebohrten Instrumenten/Libraries ein Graus sind und die jenseits klassischer Musik entsprechende Klänge in ihren Produktionen auf leichte und unkomplizierte Art einsetzen wollen. Das ist den Entwickeln gelungen. Der exzellente Grundsound der Presets dürfte ein zusätzlicher Kaufreiz sein."

Bewertung: Sehr gut



2007-05-07
 
 
Please select your country/region

Choose the region you are shopping from to view products in your currency.

We have temporarily suspended processing of EUR payments, all orders will be charged in GBP.

Please select your country/region

Choose the region you are shopping from to view products in your currency.